Veranstaltungen Rückblick

In den letzten 13 Jahren haben wir eine Fülle von Veranstaltungen gehalten. Wir waren selbst positiv überrascht bei der Zusammenstellung dieser Zahlen:

  • 114 Workshops im kleineren Kreis (bis ca. 10 Personen) im Bereich Finanzbildung mit rund 800 Teilnehmerinnen und Teilnehmern
  • 64 Themenabende mit zusammen rund 2.100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern als jeweils dreistündige Informationsabende zum Thema Märkte und Geldanlagen
  • ca. 70 bis 80 Vorträge vorwiegend in München zum Thema Geld und Finanzen speziell für Frauen
FrauenVermögen Thementag FrauenVermögen Thementag FrauenVermögen Thementag FrauenVermögen Thementag FrauenVermögen Thementag FrauenVermögen Thementag FrauenVermögen Thementag FrauenVermögen Thementag FrauenVermögen Thementag FrauenVermögen Thementag FrauenVermögen Thementag FrauenVermögen Thementag

Damit Sie einen kleinen Einblick bekommen, haben wir nachfolgend ein paar Beispiele aus der letzten Zeit für Sie aufgelistet:

VHS-Vortrag "Green Money – Eine Rundreise durch nachhaltige Geldanlagen" am 04.02.2020
Für einen Gastvortrag an der VHS nimmt uns Alexandra Messerschmidt mit auf die Reise, beginnend beim Ursprung der Nachhaltigkeit.
Heute ist der Begriff Nachhaltigkeit fest in Politik und Wirtschaft verankert -aber wie sieht es mit der Umsetzung aus? Anhand verschiedener Graphiken wird klar, dass Firmen viele verschiedene Möglichkeiten im Bereich Nachhaltigkeit haben -nur könnten diese wirtschaftlich deutlich besser genutzt werden.
Es gibt eine Vielzahl von Begriffen, die mehr oder weniger etabliert sind, um zu beurteilen, inwiefern ein Unternehmen auf ökonomischer, sozialer oder ökologischer Ebene nachhaltige Kriterien beachtet.
Anschließend bereisen wir viele konkrete Beispiele von nachhaltigen Anlagemöglichkeiten mit Ihren Vor- und Nachteilen.

 
Themenabend "Märkte und Lösungen für Geldanlagen" am 29.10.2019
15 Jahre FrauenVermögen, 10 Jahre Themenabende – und es gibt weiterhin viel zu besprechen und zu diskutieren. Pünktlich treffen die Gäste im Museum Fünf Kontinente ein, der Saal ist gut gefüllt.
FrauenVermögen und ein Gast, der auf den Namen Ja, aber… hört, haben sich heute zum Ziel gesetzt, für klare Sicht in Bezug auf Geldanlagen zu sorgen.

Wir werfen einen Blick auf die aktuelle Geldpolitik der Zentralbanken, die weiterhin niedrigen Zinsen und das Thema Rezession, sowie deren mögliche Auswirkungen. Wie betrifft mich das alles eigentlich? - Der Vortrag wird mit Hilfe des Ja, aber… geschickt zum Dialog umgestaltet. Anhand zahlreicher Einwände, Vorurteile und Fragen, die genau so schon oft an die Beraterinnen gerichtet wurden, beschäftigen wir uns unter Anderem ausführlich mit den Fakten zum Trendthema ETF. Im angeregten Dialog mit dem Gast und den zusätzlichen Fragen aus dem Publikum ergründen wir, warum eine Geldanlage auch heute sinnvoll ist. Wir erfahren, wie ich eine akzeptable Rendite erhalten kann und welche Risiken ich zu erwarten habe.

Für weitere angeregte Diskussionen, aber auch zum Durchatmen und Plaudern, gab natürlich zwischendrin eine Pause mit kleinem Buffet.

 
Themenabend "Nachhaltige Geldanlagen" am 14.05.2019
Es ist wieder Zeit für einen Abend, der sich ausschließlich dem Thema nachhaltige Kapitalanlagen widmet. Die große Zahl an Gästen, die wir im Museum Fünf Kontinente begrüßen dürfen, scheint dies zu bestätigen.

Für FrauenVermögen ist Nachhaltigkeit kein neues Thema, dennoch starten Astrid Hastreiter und Alexandra Messerschmidt mit der Klärung einfacher Fragen wie: Was ist eigentlich Nachhaltigkeit und woher kommt der Begriff? Gibt es nachhaltige Anlagen?
Es geht um konkrete Entwicklungen zu mehr Nachhaltigkeit, auch auf politischer Ebene, und welchen Nutzen ein Umdenken bringt. Dass wir mit anderer Mobilität oder weniger Fleischkonsum etwas bewegen können ist für viele klar, aber heute wird gezeigt, wie enorm hoch die Wirkung ist, wenn frau in nachhaltige Fonds investiert. Anhand von Themen wie Recycling, Energieeffizienz und Umgang mit Wasser wird deutlich, wie enorm das wirtschaftliche Potenzial dahinter ist. Um Firmen in Bezug auf verantwortungsvolles Investieren bewerten zu können und „Mogelpackungen“ zu erkennen, gibt es verschiedene Prüfgremien. An Beispielen wird besprochen, wie Unternehmen die Nachhaltigkeit umsetzen und weshalb Nachhaltigkeit überhaupt sinnvoll ist.
Zwischendurch gibt es für die aufmerksamen Zuhörer auch etwas leckeres zu Essen. Die angeregten Gespräche während der Pause und am Ende runden den gelungenen Abend ab.

 
Themenabend "Märkte und Lösungen" am 26.02.2019
Der bei FrauenVermögen inzwischen etablierte Themenabend fand schon wieder an einem neuen Ort statt -spannende Zeiten, nicht nur an den Börsenmärkten. In den Räumlichkeiten des Museum Fünf Kontinente in der Maximilianstraße hatten wir ausreichend Platz und Zeit, über das vergangene Jahr in Kombination mit einem Blick nach vorne zu sprechen.

Wir folgten Astrid Hastreiter bei Ihren Ausführungen zum Verlauf des vergangenen Jahres, das als eher schwierig eingestuft wurde. Die Referentin diskutierte mit dem Publikum das Thema Verschuldung am Beispiel eines internationalen und bekannten Unternehmens. Anschließend ging es um eventuelle Risiken für das Jahr 2019 und mögliche Lösungen. Dazu beleuchtete Frau Hastreiter unterschiedlichste Anlagemöglichkeiten, unter anderem im Bereich Sachwerte. Es wurden Beispiele von Aktienfonds gezeigt, die bei verschiedenen Anlagezeiträumen auch Inhalte wie Klimaschutz und sauberes Wasser berücksichtigen.

Natürlich gab es dazwischen eine Pause, die für anregende Gespräche und Austausch am Buffet genutzt wurde.

 
Themenabend "Märkte und Lösungen" am 06.11.2018
Der zweite Themenabend dieses Jahres, zur Abwechslung mal bei spätsommerlich warmen Temperaturen, fand mit knapp 90 Teilnehmern im zentral gelegenen EineWeltHaus statt.
Am Ende einer äußerst turbulenten Marktphase blickte FrauenVermögen mit Referentin Astrid Hastreiter auf die derzeitige Situation der Finanzmärkte.

Dabei beleuchteten wir die Märkte von allen Seiten. Es ging um die aktuelle Inflation und die Ängste der Anleger, um die Performanz von verschiedenen Fonds und den Umgang mit den Kursschwankungen.
Dabei durfte ein umfassender Blick auf Anlagemöglichkeiten, sowie deren Risiken nicht fehlen. Auch die Kosten beim Anlegen von Fonds erläuterte Frau Hastreiter auf Wunsch der Zuhörer.

Natürlich gönnten wir uns zwischendurch ein paar Momente zum Durchatmen, Plaudern und Snacken.
 
FrauenVermögen im Bayerischen Fernsehen am 01.03.2018
In der Sendung mehr/wert am 01.03.2018 war FrauenVermögen Teil eines Fernsehbeitrages.
Eingebettet in einen Beitrag über bemerkenswerte indische Frauen, die über eine neu gegründete Frauenbank anderen Frauen in Indien die erste Möglichkeit geben, ein Bankkonto zu eröffnen, war auch ein Bericht über FrauenVermögen zu sehen. Gerne waren wir bereit, über unsere Arbeit und über unsere Anliegen in Bezug auf Beratung speziell für Frauen zu berichten.

 
Themenabend zu "Märkten und Geldanlagen" am 27.02.2018
Die Auftaktveranstaltung im Jahr 2018 fand sowohl in spektakulärem Marktumfeld,
wie auch bei eisiger Kälte statt.
Trotz Grippewelle und bei Temperaturen von minus 12 Grad folgten inmerhin gut 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer diesem Themenabend. Natürlich war der Kurseinbruch Anfang Februar 2018 genauso ein Thema, wie die Erwartungen zu Zins und Inflation. Den größten Teil des Abends beschäftigten wir uns mit Lösungen für Geldanlagen in den unterschiedlichsten Varianten - auch die Themen ETF und Gold kamen nicht zu kurz. Eine Exkursion zum Thema Bitcoin rundete den Vortrag ab - und was sich für manche als "zu kryptisch" darstellte, war für andere eine hochspannende Angelegenheit.
Das Buffet sorgte wie immer für gute Stimmung neben den Gesprächen in der Pause.
 
Themenabend "Märkte und Lösungen für Geldanlagen" am 09.11.2017
Knapp 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren bei FrauenVermögen zu Gast.
Den ersten Teil des Abends bestritt Astrid Hastreiter und gab Einschätzungen zu verschiedenen Marktsegmenten. Hier wurden die Aussichten der Aktienmärkte ebenso in den Mittelpunkt gestellt, wie Anleihen im Niedrigzinsumfeld und Erwartungen zu Zins und Inflation. Besonders wichtig war vielen die Bewertung der Immoblienpreise in München im Vergleich zu anderen europäischen Großstädten.

Im zweiten Teil standen Lösungen für Geldanlagen im Mittelpunkt. Alexandra Messerschmidt stellte eine breit gestreute Lösung von verschiedenen Anlagemöglichkeiten vor, die auch bei mittlerer Risikostufe nach wie vor eine vernünftige Rendite erwirtschaften. Nachhaltige Anlagen haben hier ebenfalls einen festen Platz.

Konzentriertes Zuhören und Diskutieren macht Hunger. Daher kam auch das leibliche Wohl mit dem reichhaltigen Buffet nicht zu kurz.
 
Keine Kohle -- kein Depot - Veranstaltung im Rahmen des Equal Pay Day am 14.03.2017
Geld anlegen zu können, kann richtig gut sein. Es schafft Freiraum. Und nachhaltige Anlagen sind interessant und bringen Mehrwert. So ist mehr Geld nicht nur ein Selbstzweck, sondern hat Vorteile für viele Seiten.
Astrid Hastreiter zeigte an diesem Abend Möglichkeiten der Geldanlage (konventionell oder nachhaltig) zusammen mit Beispielrechnungen. Damit gerade Frauen sehen, dass sich ein besseres Gehalt lohnt - und zwar in vielerlei Hinsicht.
 
Mikrofinanzierung -- mit Leben gefüllt - eine Veranstaltung am 24.06.2015
Edda Schröder, Initiatorin und Fondsmanagerin des Invest in Visions, war zu Gast bei FrauenVermögen.
Es interessierten uns aktuelle Entwicklungen in einzelnen Regionen genauso wie Geschichten hinter einem Mikrodarlehen. Wo sind die Erfolge? Wo stecken Risiken oder besonderer Handlungsbedarf?

Mit sehr großer Freude hatten wir Edda Schröder zu Gast, die als Bankerin schon immer in die Entwicklungshilfe gehen wollte und nun mit der Mikrofinanzierung seit vielen Jahren begeistert ihre Bestimmung gefunden hat.